+49 44 35 – 97 09 35
info@gestuet-kastanienhof.com

El.H. The Breas My Mobility

Welsh B (Rheinland) | Palomino | *1994 | 1,31 m
1998 gekört in Schleswig-Holstein
Züchter: Eva Hübeler-Schenk, Remscheid | Besitzer: Hark Arfsten, Havelberg
Decktaxe: 450,00 EUR Frischsamen (250,00 EUR für Welsh Stuten)

  PEDIGREE

Steehorst MaestroEyarth HarlequinEyarth Celebration
Weston Twiggy
Roman ColumbineRevel Tobias
Chirk Coronet
AnjaEastfields EmperorCoed Coch Pawl
Shalbourne Grey Owl
AnuschkaBryan Bach
Tydi Bedwen

Erfolge

Siegertyp und Siegermacher:
· Siegerhengst der Körung in Neumünster
· FN Bundessiegerhengst
· Siegerhengst der Weser-Ems Hengstschau
· 42 gekörte Söhne
· etliche Körungssieger
· 19 Staatsprämienstuten
· SLP-Siegerinnen
· Landeschampions
· Bundeschampion

Beschreibung


Elitehengst The Breas My Mobility avancierte 1998 bei der Körung in Schleswig-Holstein zum Siegerhengst seiner Rasse, wurde 2003 Bundessiegerhengst und gewann 2007 in Weser-Ems die Althengstschau.

 

Die hohe Zahl seiner gekörten Söhne und Staatsprämientöchter lassen ihn zu Recht als einflussreichen Elitehengst in der Welsh B- und Reitponyzucht wirken. Auch die sportlichen Höhepunkte stellen seine eindrucksvolle Vererbung unter Beweis: 2011 wurde sein Sohn Mad Max WE Bundeschampion der 5jährigen Dressurponys und Massimiliano, ein väterlicher Enkelsohn, gewann 2016 und 2017 sechsfach (!) Gold bei den Pony-Europameisterschaften. Mister Snowman war Prämienhengst seiner Körung und ist mittlerweile in England international erfolgreich.
Überhaupt ist zu beobachten, dass sich The Breas My Mobility über seine Söhne und Enkelsöhne durchsetzt. FS Mr. Right machte 2015 in der Fohlenvermarktung, auf dem Bundeschampionat und den Körungen von sich reden. Monte Christo hatte gleich drei Nachkommen beim Preis der Besten am Start.

Galerie

Hengstschau 2016

Hengstschau 2015

Portrait

The Breas My Mobility_Foto-Job

Elitevererber

 

Video

Nachzucht

41 gekörte Söhne (davon etliche Körungssieger)
zahlreiche Staatsprämienstuten
SLP-Siegerinnen
Landeschampions
Bundeschampions und erfolgreiche Bundeschampionatsteilnehmer
__________________________________________________________

Mister Snowman international erfolgreich

MsnCDIDer T.B.M.Mobility – Triton – Sohn aus der Zucht von Heinz Schneemann, Dwergte debütierte beim CDI Addington mit seiner Reiterin Lara Kuropatwa in der internationalen Tour mit zwei Platzierungen an 4. und 5. Stelle.

 

Mister Snowman kam als Fohlen auf den Kastanienhof, war Prämienhengst seiner Körung und nahm am Bundeschampionat teil. 2010 wechselte er zur Familie Kuropatwa nach England die ihn gezielt für den Dressursport weiter gefördert haben.

Milky Sky und Malibu Beach Boy gekört

Milky SkyDer von uns gezogene Welsh-Hengst “Milky Sky” (M. v. Halifax) sowie der von Nina Thien gezogene Reitponyhengst “Malibu Beach Boy” (M. v. Do it again) haben auf der Körung des Pferdestammbuch Weser-Ems die Erfolgsliste ihres Vaters The Breas My Mobility einmal mehr verlängert und wurden gekört.

Mad Max WE ist Bundeschampion 2011

Bundeschampion der 5jährigen Dressurponys 2011 ist Mad Max WE v. T.B.M. Mobility – Sandro Hit aus der Zucht von Elisabeth van Hoorn.

Mit seiner Reiterin Anna-Lisa Theile legte er einen souveränen Start-Ziel-Sieg hin: Er qualifizierte sich mit der höchsten Qualifikationsnote aller 5jährigen bundesweit und gewann in Warendorf sowohl die Finalqualifikation als auch das Finale.

 

Der Bundeschampion der 6jährigen Dressurponys, Massimiliano, führt T.B.M. Mobility über Monsun N als Großvater und komplettiert den Erfolg am Warendorfer Dressurplatz für Mobility eindrucksvoll.

T.B.M. Mobility-Söhne erfolgreich beim Landeschampionat

Die Qualifikation der 5jährigen Dressurponys gewann der T.B.M. Mobility-Nachkomme Mad Max WE mit Anna-Lisa Theile mit der bisher bundesweit höchsten Qualifikationsnote von 8,5.

 

Ein weiterer Sohn des T.B.M. Mobility wurde Vize-Landeschampion der 4jährigen Reitponys: Maverick S aus der Zucht der Familie Sabel in Gersten.

Keerlke WE-Tochter wird Reservesiegerin in Hannover

Chanett (Foto-Job.com)

4 Töchter unserer Hengste wurden auf der hannoverschen Elitestutenschau 2011 mit der Staatsprämienanwartschaft ausgezeichnet: Die Reservesiegerin Chanett ist eine Tochter des Kennedy WE-Sohns Keerlke WE und stammt aus der Zucht von Rolf und Birgit Deecke, Lachendorf.

 

Eine direkte Kennedy WE-Tochter – Vesna D – wurde von Klaus-Dieter Dahme in Wendeburg gezogen. Die falbfarbene T.B.M. Mobility-Tochter Mary Poppins stammt aus dem Züchterstall von Sabine Meyer in Langwedel. Bernhard Fitschen aus Ohrel konnte seine Halifax-Tochter namens Romy mit der Staatsprämie ausgezeichnet mit nach Hause nehmen.

 

In unserem Stall vorbereitet wurde die Welsh-B-Stute Conny. Sie erhielt ebenfalls die Staatsprämie und die Schärpe der jahrgangsbesten Stute. Sie erwartet in 2012 ein Fohlen von T.B.M. Mobility.

T.B.M. Mobility überragender Vererber der Holsteiner Körung

T.B.M. Mobility

Vor kurzem erst wurde The Breas My Mobility in Weser-Ems (wie zuvor schon in Schleswig-Holstein) mit dem Titel “Elitevererber” ausgezeichnet.

 

Auf der Holsteiner Körung am vergangenen Wochenende wurden 4 weitere direkte Söhne des bei uns stationierten Welsh B Hengstes gekört. Die Zahl seiner gekörten Nachkommen ist somit auf 18 Hengste angewachsen.

 

4 weitere gekörte Hengste haben Mobility väterlicher- bzw. mütterlicherseits als Großvater wie auch der Siegerhengst “Champ of Glory”, der aus der Mobility-Tochter Lissy stammt.