+49 44 35 – 97 09 35
info@gestuet-kastanienhof.com

FS Cracker Jack

DR Weser-Ems | Fuchs | *2005 | 1,47 m
2007 gekört in Wickrath, anerkannt für Weser-Ems und Hannover
Züchter: Ferienhof Stücker, Weeze
Decktaxe:

PEDIGREE

FS Champion de LuxeFS Cocky DundeeCocky Dundas xx
Bloklands Sheila
St.Pr.St. FS Golden FleurGolden Dancer
Petit Fleur
St.Pr.St. Do ItDornik BDerano Gold
Verb.Pr.St. Dubary
St.Pr.St. FS Golden SunlightGolden Dancer
Eileen 2

Erfolge

2009 Bronze beim Bundeschampionat der 4jährigen Hengste

2009 HLP mit 8,65

2011 Prämienhengst FN-Bundeshengstschau Berlin

2011 Siegerhengst Hengstprämierung Weser-Ems

Platzierungen in Dressurprüfungen bis Klasse L

Beschreibung

Dressurjuwel mit exklusiver Blutführung
Nachdem FS Cracker Jack 2009 beim Bundeschampionat die Bronzemedaille gewann, legte er im gleichen Jahr seine HLP mit der Spitzennote 8,65 ab. Neben Siegen in Dressurponyprüfungen der Klassen A und L gewann er 2010 in Rastede die Qualifikationen für die 5- u. 6jährigen Dressurponys und konnte sich zum dritten Mal in Folge im Bundeschampionatsfinale platzieren. Anfang 2011 wurde er auf der 3. FN-Bundeshengstschau in Berlin mit der Bundesprämie ausgezeichnet und auf der Weser-Ems-Hengstprämierung im Februar in Prämienklasse I eingestuft und zum Siegerhengst ausgerufen. Im Laufe der 2011er Turniersaison kamen weitere Platzierungen in Dressurprüfungen der Klasse L hinzu.

Seine Fohlen sind deutlich durch ihn geprägt: Auffallende Ponytypen mit sehr groß angelegten Bewegungen und immer da, wenn es sich zu präsentieren gilt. In Münster-Handorf war ein Sohn mit 8.000,- EUR die 2. Preisspitze der Fohlenauktion und in Verden wurde sein Sohn “Cinemaxx” aus dem 1. Jahrgang gekört. Seine Vererbungsstärke basiert auf der genialen Blutkombination von FS Champion de Luxe auf Dornik B und den Mutterstamm des FS Don’t Worry – der Bundessiegerfamilie der St.Pr.St. FS Golden Sunlight.

Der Vater FS Champion de Luxe war Körungssieger, HLP-Sieger und zweifacher Reitpony-Bundeschampion. 2007 kam in Berlin die Auszeichnung des Bundessiegerhengstes hinzu. Bald 40 Söhne wurden gekört und ebenso viele Töchter erhielten die Staatsprämie, darunter mit C-Dur und Cara Mia die beiden Bundeschampionessen 2007. 2008 stellte FS Champion de Luxe drei Champions, einen Vize-Champion und zwei Bronzemedaillen-Gewinner in Warendorf.

Die Mutter St.Pr.St. FS Do It war 2003 unter Georg Wilbers Vizebundeschampionesse bei den 6jährigen Springponys. Zuvor belegte sie 2000 bei den 3jährigen Reitponys und 2002 bei den 5jährigen Springponys jeweils Platz sechs. Zusammen mit ihrer Mutter St.Pr.St. FS Golden Sunlight und ihrer Vollschwester St.Pr.St. FS Golden Starlight gewann sie 2000 den Titel der Bundessiegerfamilie. Der Muttervater Dornik B gewann elfmal EM-Gold in der Dressur und zählt seit Jahren zu den erfolgreichsten Reitponyvererbern. Die Großmutter St.Pr.St. FS Golden Sunlight war 1995 unter Jana Freund Vizebundeschampionesse der 4jährigen Reitponys und gewann 1994 und 1995 das Rheinische Ponychampionat. 1996 und 2000 kam der Titel der Bundessiegerstute hinzu. FS Golden Sunlight brachte die gekörten Hengste FS Don’t Worry v. FS Dacapo Doro und FS Chambertin v. FS Champion de Luxe. Neben FS Do It nahmen noch zwei weitere prämierte Töchter der FS Golden Sunlight mit Erfolg an den Bundeschampionaten teil: FS Golden Starlight, die den Bundeschampionatsfünften FS Champions Starlight v. FS Champion de Luxe und dessen 2008 gekörten Vollbruder brachte, und FS Donna Domani, aus der ein 2007 gekörter Sohn v. FS Champion de Luxe stammt. Die Urgroßmutter Eileen 2 war vor ihrem Zuchteinsatz bis zur Deutschen Meisterschaft erfolgreich. In der Zucht lieferte sie drei gekörte und sporterfolgreiche Hengste: FS Golden Moonlight v. Golden Dancer, FS Pour l’Amour v. FS Picasso und FS Challenger v. FS Cocky Dundee sowie das Sportpony Paddington v. FS Picasso.

Nachzucht


7 gekörte Söhne, darunter Siegerhengste

Staatsprämientöchter

Vize- und Bronze-Bundeschampions